Startseite arrow Forschung Mittwoch, 29. Juni 2016
NAVIGATION
Startseite
Unser Team
Leistungen / Angebote
Monatswetter-Prognosen
Forschung
Klimaökologie / Lufthygiene
Gebühren
Zitate
Links
Suchen
Kontakt
Impressum
Kunden-Login





Passwort vergessen?
Forschung PDF Drucken E-Mail

"Klima-Palatina" beschäftigt sich mit unterschiedlichen Projekten, die im Bereich der Meteorologie bzw. Klimatologie Bedeutung haben und von Interesse sind. Dazu gehören beispielsweise

  • Klimaveränderung bzw. Klimawandel => regionale Auswirkungen
  • Spezielle Wettervorhersagen bzw. Wetterprognosen => Mittelfrist-Wettervorhersagen
  • Unwetterforschung und -warnung => Warnung vor regionalen und lokalen Unwetterereignissen

Verbesserung von Wettervorhersagen

Inzwischen ist auf dem Kurzfristsektor fast das gesamte Potential, welches sich durch sehr hohe Eintrittswahrscheinlichkeiten auszeichnet ausgereizt. Forschungsbedarf hingegen besteht aber immer mehr im Bereich der Mittelfristvorhersagen, sowie bei der Verfeinerung der Regionalwettervorhersagen.

"Wie wird das Wetter nächste Woche oder  welcher Witterungsverlauf ist in der nächsten Zeit zu erwarten" ?  Diese oder ähnliche Fragestellungen werden immer wichtiger werden unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten zu erforschen bzw. darüber neue Modellberechnungen und statistische Verfahren zu entwickeln.

 

Unwetter- bzw. Klimaforschung

Nach dem Elbehochwasser 2002, der Hochwasserkatastrophe 2005 in den Alpen und dem Orkan "Kyrill" Mitte Januar 2007, stellt sich nun die Frage, was wird uns das "Wetter-Jahr" 2010 noch alles bringen? Nehmen Wetterextreme in den nächsten Jahren weiter bei uns zu? Häufen sich Unwetter, sowie Hitze- und Trockenperioden? 

Welche regionalen Auswirkungen hat der Klimawandel?  Wie geht es mit unserem Wetter bzw. Klima in den nächsten Jahren und Jahrzehnten weiter und wie wird unsere Wirtschaft bzw. die Landwirtschaft aber auch jeder einzelne von uns davon betroffen sein? Welche extremen Wettererscheinungen erwarten uns und wie können wir uns rechtzeitig und sinnvoll darauf einstellen?  Wie gelingt es Schäden durch Wetter- und Klimaereignisse möglichst zu vermeiden? Verschieben sich evtl. dauerhaft jahreszeittypische Witterungsabläufe?

 Alles Fragestellungen, welche für uns eine ganz besondere Herausforderung darstellen !